Welche Dating-App oder Dating-Website ist für mich geeignet?

12 Januar, 2022


          
            Welche Dating-App oder Dating-Website ist für mich geeignet?

Wir von IMPROVEMYPROFILE helfen dir gerne, die beste Singlebörse zu finden und verraten dir dabei die wichtigsten Kriterien, auf die du persönlich achten solltest.

Deine Arbeitskollegin hat bei match.com die Frau fürs Leben gefunden, dein Bekannter traf Mrs. Right bei lovescout24, deine Cousine hat ihre große Liebe bei Parship kennengelernt und dein Chef hat seine Frau sogar auf Tinder kennengelernt. Klingt gut oder nicht?

Es gibt heutzutage – besonders nach der Corona-Pandemie – hunderte von Möglichkeiten, im Netz die große Liebe zu finden. Und nun bist du an einem Punkt, wo du das auch gerne ausprobieren möchtest? Aber du selbst fragst dich: Wo werde ich fündig und welche Dating-App oder Online-Partnervermittlung ist für mich die passende?

Meistens googlen die Leute als Erstes im Internet: „Welches Dating-Online-Portal passt zu mir“, „die beste Singlebörse von Deutschland/Schweiz/Österreich/Amerika/UK/“ oder „die beste Online-Partnerplattform“. Und plötzlich kommen tausende von Ergebnissen, die einen völlig verwirrt zurücklassen.

Allein in Deutschland gibt es mittlerweile um die 2600 Dating-Portale. Darüber hinaus findet man eine stetig wachsende Zahl an Blog-Beiträgen oder Dienstleistungs-Seiten, die diese Online-Dating-Webseiten testen und bewerten. Webseiten wie Singleboersen-Vergleich oder SinglebörsenCheck sind zwei Beispiele für solche Anbieter. Und sie sind sicherlich hilfreich, um die Anzahl der Mitglieder, die Möglichkeiten der Selbstdarstellung oder die regionale Ausrichtung der einzelnen Dating-Plattformen miteinander zu vergleichen.

Worauf kommt es aber individuell bei dir an? Und welche Singlebörse ist für dich die geeignetste? Wir, die Profilretter von Improvemyprofile, sind der Meinung, dass kein Dienstleitungs-Prüfer das genau wissen kann, da dieser dich nicht persönlich kennengelernt hat! Um zu entscheiden, ob du der Parship-, ElitePartner– oder match.com User bist, sollte man evtl. ein paar Dinge über dich im Vorfeld wissen.

Daher ist eine persönliche Beratung oder ein detailliertes Coaching-Gespräch oftmals der Schlüssel für die Wahl der für dich am besten geeigneten Partnervermittlung. Gerne kannst du bei uns ein einstündiges Coaching/ Beratungsgespräch auf unserer Website buchen und wir erörtern gemeinsam eine Lösung. Deshalb fragen wir auch als sog. Ghostwriting-Agentur oder Dating-Profilschreiber-Agentur noch vor der Profilerstellung die wichtigsten Eckdaten mit Hilfe eines Interviewbogens ab. Solltest du noch nicht bei einem Portal angemeldet gewesen sein, entscheiden wir gerne gemeinsam mit dir, sofern du ein Package mit Coaching-Ansatz gebucht hast, welches Online-Dating-Portal das Richtige für dich ist.

Dabei sollte natürlich auch eine Rolle spielen, welche Plattform dir hinsichtlich der Optik, der Dating- und der Werbeansprache für die Mitglieder gefällt. Solltest du dich nun im Vorfeld selbst auf die Suche danach begeben, welche Dating-Single-Börse für dich geeignet ist, ist es von großem Vorteil, dass die meisten Anmeldungen bei Dating-Apps und Dating-Websites unverbindlich sind und ein bisschen Stöbern erstmal nichts kostet. Lege los und wir verraten dir, worauf du dabei achten solltest:

1. Definiere dein Ziel - Soll es ein Flirt oder die große Liebe werden?
Wenn du den Partner fürs Leben suchst, kannst du auf Mitglieder, die nur ein wenig Spaß suchen, verzichten. Aber wenn du auf einen heißen Flirt aus bist, solltest di bei Profilen mit Wunsch nach Heirat, Haus und Kindern unverzüglich die Flucht ergreifen. Demzufolge ist es immer gut zu wissen, welche Art von Menschen man bei welcher Singlebörse antrifft.

Als Richtschnur gilt aber stets:
Je teurer die Mitgliederbeiträge im Internet sind, je eher besteht auch die Möglichkeit, ein detailliertes Dating-Profil zu erstellen und desto wahrscheinlicher wird es, auf diesen Dating-Portalen jemanden zu erreichen, der es generell mit der Partnersuche ernst meint.

Je preiswerter die Online-Portale die Mitgliedschaft anbieten und je mehr ausschließlich das Foto im Vordergrund steht, desto unverbindlicher ist meistens auch der Annäherungsversuch. Ausnahmen bestätigen die Regel, denn zuweilen finden auch zwei vom Weg Abgekommene auf der „falschen“ Plattform zueinander.

Partnerplattformen für die große Liebe
Deutschland, Österreich Schweiz: Lemon Swan, Parship, eDarling, finya, premiumdates, silbersingles be2, bussi, etc.
UK, Amerika: dating.com eHarmony.com elitesingles.com, plentyoffish.com match, etc.

Singlebörsen/Apps für den heißen Flirt
Tinder, badoo zoosk, bumble, happn etc.


2. Definiere dein Budget – Wünschst du dir ein gehobeneres Preisniveau oder ein kostenloses Angebot?
Hier eine anschauliche Aussage über die Preise der verschiedenen Singlebörsen niederzuschreiben, ist schwierig, da fast alle dieser Dating-Online-Börsen von Zeit zu Zeit mit Sonderangeboten, Gratis-Monaten, Schnupperwoche etc. locken.
Deshalb braucht man sich nicht zu wundern, dass häufig die Vergleichsseiten konkrete Preise angeben, aber diese bei gleicher Laufzeit mit dem entsprechenden Partner-Single-Portal oft nicht übereinstimmen.
Daher können auf wir bezüglich der Preise nur eine Richtschnur sein. Dein individueller Mitglieder-Tarif hängt somit letztendlich davon ab, wann du dich anmeldest, welche Laufzeit du wählst oder ob du In-App-Käufe benötigst.

Partnerplattformen mit gehobeneren Preisen:
Beginnend ab 20 € (Sonderpreis) und 65€ pro Monat in der Regel bei einer Laufzeit von 12 Monaten
Singlebörsen mit mittlerem Preisniveau:
Beginnend ab 9,90 € und 19,90 € pro Monat in der Regel bei einer Laufzeit von 12 Monaten


Singlebörsen/Apps mit kostenlosem Angebot

3. Definiere dein Niveau – Bevorzugst du charmante Kontakte oder die offensive Anmache?

„Hey Zuckerschnecke, Lust auf ne heiße Nacht?“ oder „Liebe Laura, dein Profil klingt interessant, ich würde gern mehr über dich erfahren, was du so in deiner Freizeit machst. Ich freue mich auf eine Antwort von dir!“ Also nun, welche Ansprache gefällt dir denn besser?
Die erste Variante erhältst du eher bei Dating-Apps wie Tinder, Lovoo und Badoo. Schnell, teilweise sogar kostenlos und unverbindlich kannst du dich dort mit ein paar Klicks anmelden. Dementsprechend groß ist der Anteil an Mitgliedern, die auf der Suche nach einem schnellen, unverbindlichen Abenteuer sind.
Wohingegen bei Parship oder match, eDarling, Dating, die Mitglieder im Monat mind. 59 € und mehr für die Dating-Plattform ausgeben und sich meist auch bemühen, den detaillierten Persönlichkeitstest zu machen und ihr Persönlichkeits-Profil gewissenhaft auszufüllen. Deshalb ist hier die Ernsthaftigkeit auf dem Weg der Partnersuche vermutlich größer. Dies ist auch im Niveau der Textnachrichten erkennbar.

Dating.-Websites mit charmantem Kontakt
Parship oder match, eDarling, Dating etc.
Single-Apps mit offensiver Anmache:
Tinder badoo zoosk etc.

4. Definiere deine Kriterien bei der Partnerwahl - Folgst du deinem Bauchgefühl oder bevorzugst du psychologisch basiertes Matching?
Viele Online-Dating-Vergleichsseiten unterscheiden zwischen Partnerbörsen und Single-/Kontaktbörsen.


Bei den üblichen Kontaktbörsen (u.a. Finya , neu.de, datingcafé etc.) lädst du ein Foto hoch, machst noch paar Angaben zu deiner Person und fertig ist dein Profil.
Partnerbörsen (ElitePartner, eDarling, match, dating, be2, parship etc.) arbeiten mit dem sogenannten Matching-Algorithmus.
Anhand eines psychologisch aufgesetzten Fragen-Tests, den du bei der Anmeldung durchgehen musst, wird ein Persönlichkeitsprofil von dir erstellt. Dieses wird mit Hilfe eines Computer-Algorithmus mit allen anderen Profilen der Dating-Online-Portals abgeglichen und angepasst. Daraus resultiert eine Matching-Punktzahl anhand der dir dann, wie versprochen, passende Partner vorgeschlagen werden. Diese Dating-Matching-Tests sind durchdacht und ehrlich gesagt sind wir, IMPROVEMYPROFILE, immer wieder verblüfft, wie passend die Dating-Plattformen die Persönlichkeit unserer Kunden erkennen und darstellen. Ob dabei die Höhe der Matchingpunkte entscheidend ist, oder du dich eher anhand eines schönen Fotos und interessanten Persönlichkeitsprofils begeistern lassen, das ist wirklich Ansichtssache!

Partnerbörsen mit psychologischem Matching-Algoritmen:
ElitePartner, eDarling, match, dating, be2, parship
Kontaktbörsen mit schneller, unkomplizierter Anmeldung
Finya , neu.de, datingcafé


5. Definiere deinen Wunsch nach Diskretion - für jedes Mitglied sichtbare Fotos oder geflimmerte Bilder?
Wenn du keine Sorge hegst, nichts zu verstecken hast und dein Umfeld ruhig wissen darf, dass du auf Partnersuche bist, ist es egal, ob man dich direkt auf dem Bild erkennt. Möchtest du aber lieber erstmal anonym bleiben, dann solltest du dementsprechend auch die passende Online-Partnervermittlung wählen.
Bei LemonSwan zum Beispiel entscheidest du individuell, ob und wann jemand dein Fotos in Klarsicht sehen darf.
Auf Partnerplattformen wie Parship, e-Darling, match, be2 etc. hingegen sehen alle zahlenden Premium-Mitglieder deine Bilder in Klarsicht. Wer dort nur Basismitglied oder Schnuppermitglied ist und ein bisschen stöbern möchte, ist zwar selbst als Mitglied für die anderen sichtbar, sieht aber die Bilder der anderen Teilnehmer nur verschwommen.

Bei den meisten Dating-Apps und kostenlosen Dating-Websites bändelst du offen an und jeder kann deine Fotos sofort erkennen. Das ist kein direkter Nachteil, denn wer attraktiv ist oder ein gutes Foto einstellt, bekommt auch auf diese Art und Weise seine Nachrichten.

Singlebörsen mit für jeden sofort sichtbaren Bildern
Finya, tinder, DatingCafé
Partnerplattformen mit für Basismitglieder verschwommenen Bildern:
Elite Partner, Parship, E-Darling, be2, match, dating, harmony,
Datingplattformen mit individueller Fotofreigabe:
LemonSwan

6. Definiere deinen Suchradius – Suchst du regional, deutschlandweit (je Land), europaweit oder gar weltweit?
Südlich des Bodensees beginnen die Grenzen von Österreich und der Schweiz. Würdest du das vertraute „Servus, guate morga etc…!“ vermissen oder ist es dir gleichgültig, da du dir über diese Dinge gar keine Gedanken machst?
Wenn du auf solche regionalen Dinge Wert legst, solltest du dich besser für eine regionale Partnerbörse entscheiden, wie Münchner Singles etc. Auch in Hamburg, Stuttgart, Zürich, Wien, London, New York oder in deiner jeweiligen Stadt kannst du fündig werden. Ein Nachteil der Partnersuche ist leider, dass die Mitgliederzahlen oft kleiner sind und dadurch die Auswahl geringer ausfällt.
Wer bei einem überregionalen Dating-Portal wie Parship, harmony, match, be2 sucht, kann die Suche dort auf den eigenen Umkreis eingrenzen. Nur gefunden wird man trotzdem von Singles aus allen Bundesländern, Kantonen oder Staaten. Aber man weiß ja nie! Wenn alles andere passt, lassen sich doch ein paar hundert Kilometer überwinden, oder?

7. Definiere dein Alter – Bist du noch twenty-something, Mitte 40 oder 50+?
Das Alter ist ein sehr entscheidender Faktor dafür, welche Singlebörse man schlussendlich wählt. Das eigentliche Online-Dating für Generation der unter Dreißigjährigen ist meist das mobile Dating. Die meisten jungen Leute sind auf Dating-Apps wie Tinder, Loovoo oder Badoo unterwegs. Die Anmeldung ist stets kostenlos, der Flirt-Ton ist recht locker. Man prüft per Ortungsfunktion des Handys, wer gerade in der Nähe ist und hat auch die Möglichkeit, sich spontan auf ein Date zu verabreden.
Nicht ganz so unverbindlich, aber nicht minder aktiv flirtet und datet die Generation der Mitte 40-Jährigen und der 50+ Generation. Die meisten Menschen haben in diesem Alter bereits eine Ehe oder eine langjährige Partnerschaft hinter sich und wollen es jetzt nochmal wissen und frisch in der Liebe durchstarten.
Da die geburtenstarken Jahrgänge von 1960, die Personen, welche nun über 50 sind, sich auch immer mehr für Singlebörsen interessieren, gibt es immer mehr Dating Portale, die sich spezialisiert haben auf die sogenannten Best Ager!
Der beliebte Klassiker beim Online-Dating für die über 50-Jährigen sind die Plattformen 50plusTreff, zweisam, SilberSingles, silversingles, date50, KultivierteSingles, etc. sind 2017 und Anfang 2018 dazugekommen. Aber auch bei den großen Partnervermittlungen und internationalen Partnervermittlungen wie Parship, Elite Partner, Match, harmony, dating, DatingCafe. Dort sind die Best Ager ab 50+ zahlreich vertreten.
Auch hier gilt die Faustregel: Melde dich zunächst ruhig parallel bei einer großen Singlebörse und bei einer Nischen-Dating-Plattform für die jeweilige Altersgruppe an. Bei der Singlebörse, bei der du die meisten interessanten Singles findest, wirst du dann zahlendes Dating-Mitglied.

Singlebörsen für die Generation um die Zwanzig
badoo Tinder zoosk etc.
Partnerplattformen speziell für die Generation 50+
DatingCafé, SilberSingles, silversingles, KultivierteSingles etc.

Nun haben wir dir hoffentlich als IMPROVEMYPROFILE Kriterien für die Auswahl der richtigen Online-Partnerbörse näherbringen können. Springe einfach ins kalte Wasser und melde dich an. Wenn du noch zögerst, kein Problem, wir, deine Profilretter von IMPROVEMYPROFILE, helfen dir gerne und unterstützen dich bei deiner Frage nach dem richtigen Dating-Portal . Oder helfen dir auch gleich noch beim Schreiben deines Online-Dating-Profils. Buche einfach eines unserer spannenden Pakete, je nachdem, welches für deine Bedürfnisse am geeignetsten ist. Oder setze dich einfach mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf dich.


Noch ein kleiner Tipp am Rande: Wir raten dir, dir fürs Online-Dating eine neutrale E-Mail-Adresse einzurichten. Gerade am Anfang ist das sehr sinnvoll, da du mit E-Mails von verschiedenen Anbietern geradezu überschüttet werden wirst. Außerdem willst du ja Unbekannten auch keinen Zugriff auf deinen echten Namen bieten.